Beton/Mauerwerk

Entnahme von Bohrkernen aus Bestandsbauwerken

Bohrkerne werden zur Ermittlung der Druckfestigkeit, der Carbonatisierungstiefe, Beurteilung des Materialgefüges, zur Nachverfolgung von Rissen und weiteren Laboruntersuchungen (z.B. Dünnschliff) benötigt.

Wir entnehmen in Ihrem Auftrag Bohrkerne aus dem Bauwerk an von Ihnen festgelegten Punkten bis zu einem Durchmesser von 300 mm in einer Tiefe bis zu XXX Metern. Das anfallende Bohrwasser kann auf Wunsch über eine automatische Absaugvorrichtung aufgefangen werden, so dass umliegende Bauteile nicht verschmutzt werden.